Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“) gelten für alle Verträge der bodi.zone GmbH (im Folgenden „bodi.zone“) über die Inanspruchnahme von Online-Dienstleistungen, insbesondere betreutes Fitnesstraining, Fitnesscoaching, Physiotraining sowie Ernährungstipps, die über die Website bodi.zone von bodi.zone angeboten werden. Diese AGB sind unter dem Link https://bodi.zone/agb/download abruf- und herunterladbar.
  2. Von diesen AGB abweichende oder ergänzende Regelungen werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn dies von bodi.zone ausdrücklich schriftlich bestätigt wurde.
  3. Benutzer sind jene Personen, die aufgrund eines mit bodi.zone abgeschlossenen Abo-Vertrages (im Folgenden „Online-Vertrag“) berechtigt sind, die Online-Dienstleistungen der bodi.zone in Anspruch zu nehmen.
  4. Weder die Registrierung bzw. Mitgliedschaft, noch die Nutzung der von bodi.zone angebotenen Online-Dienstleistungen ist ohne explizite Zustimmung zu diesen AGB möglich.
  5. Diese AGB gelten für sämtliche Zugangspunkte, inklusive (Sub-) Domains der Website bodi.zone.
  6. Diese AGB, in der aktuell gültigen Fassung vom 20.10.2021 gelten bis auf Widerruf.

2.Vertragsabschluss

  1. Der Vertrag zwischen bodi.zone und dem Mitglied kommt durch Abschluss des Online-Vertrages über die Website bodi.zone zustande.
  2. Mit Anklicken der Schaltfläche „kostenpflichtig bestellen“ wird ein verbindliches Angebot zum Abschluss des gewählten Online-Vertrages abgeben. Der Vertrag kommt durch Annahme des Angebots per E-Mail zustande. Eine automatisch generierte E-Mail, mit der lediglich der Erhalt des Angebots bestätigt wird, gilt nicht als Annahme des Angebots.
  3. Bei Vertragsabschluss ist dem Mitglied eine Kopie des Online-Vertrages per E-Mail an die vom Mitglied bekanntgegebene aktuelle E-Mail-Adresse zu übermitteln. Über diese E-Mail-Adresse kann auch die weitere Kommunikation mit dem Mitglied erfolgen. Schriftlichkeit ist auch bei Übermittlung von Mitteilungen in elektronischer Form (z.B. mittels E-Mail) gewährleistet. Das Mitglied erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass rechtlich bedeutsame Erklärungen (z.B. Mahnungen, Erklärungen zu Änderungen der AGB etc.) entweder schriftlich per Post an die von ihm zuletzt genannte Postanschrift oder elektronisch per E-Mail an die von ihm zuletzt genannte E-Mail-Adresse zugestellt werden können). Adressänderungen sind vom Mitglied unverzüglich schriftlich per E-Mail an die E-Mail-Adresse support@bodi.zone bekannt zu geben. Gibt das Mitglied solche Änderungen nicht bekannt und gehen ihm deshalb rechtlich bedeutsame Erklärungen von bodi.zone nicht zu, so gelten die Erklärungen trotzdem bei Zusendung an die zuletzt bekannt gegebene Anschrift oder E-Mail-Adresse als zugegangen. Im Falle der Bezahlung der Online-Dienstleistungen im Wege eines Lastschriftverfahrens können Änderungen der Bankverbindung nur bei schriftlicher Bekanntgabe bis spätestens drei Tage vor Fälligkeit der Zahlung berücksichtigt werden.
  4. Verträge mit Minderjährigen (Personen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres) können nur mit schriftlicher Zustimmung des gesetzlichen Vertreters abgeschlossen werden.

3.Rücktrittsrecht bei Online-Verträgen mit Verbrauchern

  1. Verbraucher können von Online-Verträge binnen 14 Tagen ab Vertragsschluss ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Um das Rücktrittsrecht auszuüben, muss der Verbraucher bodi.zone schriftlich mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. Brief, Telefax oder E-Mail) über den Entschluss, vom Vertrag zurückzutreten, informieren. Zur Wahrung der Rücktrittsfrist ist es ausreichend, die Mitteilung über die Ausübung des Rücktrittsrechts vor Ablauf der Rücktrittsfrist abzusenden. Für den Rücktritt vom Vertrag kann das am Ende dieser AGB angefügte Musterformular zur Ausübung des Rücktrittsrechts verwendet werden.
  2. Im Falle eines Rücktritts vom Vertrag durch einen Verbraucher, wird bodi.zone sämtliche Zahlungen, die vom Verbraucher geleistet wurden, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem die Mitteilung des Rücktritts bei bodi.zone eingegangen ist, zurückzahlen. Für diese Rückzahlung verwendet bodi.zone dasselbe Zahlungsmittel, das der Verbraucher bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Dem Verbraucher werden wegen dieser Rückzahlung keine Entgelte berechnet.

4.Leistungsgegenstand und Leistungsumfang

  1. Art und Umfang der Online-Dienstleistungen richten sich nach dem Online-Vertrag und dem jeweils ausgewählten Leistungspaket (Abonnement Bronze-Package, Silber-Package oder Gold-Package).
  2. Die Leistungen aus dem Online-Vertrag dürfen ausschließlich vom am Online-Vertrag angeführten Mitglied in Anspruch genommen werden. Eine Übertragung des Leistungsanspruches auf eine andere Person ist ausgeschlossen.

5.Nutzung der Online-Dienstleistungen

  1. zone ist nicht verpflichtet, die psychische und physische Eignung eines Mitglieds für Fitness-Trainings, physiotherapeutische Trainings und Ernährungstipps zu überprüfen. Die gewählte Art, der Umfang und die Intensität des jeweiligen Trainings liegen in der Eigenverantwortung jedes einzelnen Mitglieds. Das ausgewählte und durchgeführte Training und sämtliche Übungen sind stets nach den individuellen körperlichen Fähigkeiten auszurichten. Bei Vorliegen von Grunderkrankungen und bei körperlichen Beschwerden oder Schmerzen ist die Durchführung des Trainings und/oder der Übungen vorab ärztlich abzuklären.
  2. Allfällige Empfehlungen (z.B. Feedback im Rahmen des Gold-Packages) der MitarbeiterInnen und ExpertInnen der bodi.zone spiegeln deren subjektive Einschätzung als TrainerInnen und Coaches wider; die Auswahl des entsprechenden Trainingsprogramms obliegt stets allein dem Mitglied und liegt in dessen eigenem Verantwortungsbereich. Ein allfälliges Beratungsgespräch oder eine allfällige schriftliche Beratung können eine ärztliche oder therapeutische Beratung keinesfalls ersetzen.
  3. zone ist bemüht, die Verfügbarkeit seines Angebots möglichst durchgehend zu gewährleisten. Nicht zu vertreten sind Ausfälle wegen notwendiger Wartungsarbeiten, aufgrund von höherer Gewalt, von technischen Störungen des Internets oder aus sonstigen nicht von bodi.zone zu vertretenden Gründen.
  4. Alle bestehenden gesetzlichen Urheber- und sonstigen Rechte der bodi.zone sind durch den Nutzer zu beachten. Er darf Inhalte der bodi.zone nicht vervielfältigen, verbreiten oder öffentlich zugänglich machen, es sei denn dies ist ausdrücklich erlaubt.
  5. Für den Abruf der Inhalte der bodi.zone ist eine Hardware, Software sowie ein Breitband-Internetanschluss nötig. Dies muss vom Nutzer auf seine Kosten bereitgestellt werden.

6.Haftung / Haftungsausschluss

  1. zone haftet grundsätzlich nicht für Personen- und Sachschäden der Mitglieder, die bei der oder durch die Inanspruchnahme der vereinbarten Leistungen aufgrund von Selbstüberschätzung der Mitglieder oder aufgrund der Nichtbefolgung der Anweisungen in Trainingsvideos oder präventiven physiotherapeutischen Videos oder der Nichtbefolgung von Empfehlungen (Feedback) der TrainerInnen entstehen.
  2. Für sonstige Personen-, Sach- und Vermögensschäden haftet bodi.zone nur, wenn diese auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von bodi.zone oder eines ihrer Erfüllungsgehilfen beruhen. Dies gilt nicht gegenüber Verbrauchern.

7.Entgelt und Zahlungsbedingungen

  1. Das vertraglich vereinbarte Entgelt für ein 3-monatiges oder 12-monatiges Abonnement ist jeweils im Vorhinein zur Zahlung fällig. Die auf der Website bodi.zone angeführten Entgelte verstehen sich jeweils inklusive Umsatzsteuer in der jeweiligen gesetzlichen Höhe. Die Zahlung gilt als rechtzeitig, wenn sie am Fälligkeitstag veranlasst worden ist.
  2. Der Abschluss eines Online-Vertrages (Kauf der Online-Dienstleistungen) von bodi.zone sowie die Vereinbarung der Zahlungsart sowie der Zahlungsmodalitäten erfolgt ausschließlich über die Website bodi.zone.
  3. Im Falle des Zahlungsverzuges ist bodi.zone berechtigt, Verzugszinsen in der gesetzlichen Höhe geltend zu machen. Bei Zahlungsrückständen können darüber hinaus Betreibungskosten (Mahnspesen) in der Höhe von bis zu EUR 25,00 geltend gemacht werden, sofern die Kosten zur Einbringung der Rückstände notwendig sowie zweckentsprechend sind und in einem angemessenen Verhältnis zur offenen Forderung stehen. Zahlungserinnerungen können schriftlich per Brief oder per E-Mail erfolgen.
  4. Interessierten Nutzern wird auf der Website bodi.zone die Möglichkeit angeboten, die Online-Dienstleistungen von bodi.zone kennenzulernen und unter Angabe der Zahlungsart und der Zahlungsdaten ein kostenloses siebentägiges Probe-Abonnement in Anspruch zu nehmen. Ein Benutzer muss sich registrieren, um das Angebot von bodi.zone (kostenpflichtige ABOs genauso wie kostenlose Test-ABOs) nutzen zu können. bodi.zone  kann nach einer Registrierung ein kostenloses Ausprobieren (Test-Abo) der Inhalte bzw. Dienstleistungen von bodi.zone während eines definierten Testzeitraums anbieten. Es besteht für Nutzer kein Anspruch auf einen kostenlosen Test der Inhalte der bodi.zone. Ein kostenloses Probe-Abonnement geht automatisch in das gewählte kostenpflichtige Abonnement (Bronze-, Silber- oder Gold-Package) über, sofern der/die NutzerIn das Probe-Abonnement nicht innerhalb von sieben Tagen ab dessen Inanspruchnahme über die Website www.bodi.zone storniert. Im Fall der rechtzeitigen Stornierung des Probe-Abonnements entstehen dem/der NutzerIn keinerlei Kosten. Zuvor erhobene personenbezogene Daten des/der NutzerIn werden diesfalls unverzüglich gelöscht (Näheres zur Verarbeitung personenbezogener Daten findet sich in der Datenschutzinformation von bodi.zone unter https://bodi.zone/datenschutz/.

8.Vertragsdauer, Kündigung

  1. Der Vertrag über ein kostenpflichtiges Abo läuft stets für die jeweils gewählte und somit vereinbarte Vertragslaufzeit. Nach Ablauf dieser Vertragslaufzeit verlängert er sich jeweils wieder automatisch um die vereinbarte Laufzeit (somit um weitere drei oder zwölf Monate).
  2. Der Vertrag kann von beiden Vertragsparteien bis 14 Tage vor Ablauf der vereinbarten Vertragslaufzeit schriftlich und ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Diesfalls verlängert sich die Laufzeit des Vertrages nicht automatisch.
  3. Die Vertragsparteien können den Online-Vertrag mit sofortiger Wirkung aus wichtigem Grund (z.B. bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch die andere Vertragspartei) auflösen, ohne an Kündigungsfristen und Kündigungstermine gebunden zu sein. Im Falle der berechtigten Auflösung des Vertrages durch das Mitglied, steht diesem eine aliquote Rückerstattung des bereits bezahlten Entgelts zu.

9.Datenschutz – Informationen über die Datenverarbeitung nach DSGVO

  1. Informationen über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten erhalten Mitglieder auf Anfrage postalisch oder per E-Mail zugesandt oder können auf unserer Website https://bodi.zone/datenschutz/ abgerufen und heruntergeladen werden. Bodi.zone behält sich vor, die Information über die Datenverarbeitung jederzeit zu ändern und an die tatsächlichen Gegebenheiten im rechtlich zulässigen Rahmen anzupassen.

10.Gerichtsstand und anwendbares Recht

  1. Zur Entscheidung aller aus einem Online-Vertrag entstehenden Streitigkeiten sowie Streitigkeiten über die Gültigkeit und Anwendbarkeit dieser AGB wird die ausschließliche Zuständigkeit des Bezirksgerichts für Handelssachen in Wien vereinbart.
  2. Diese AGB und der Online-Vertrag unterliegen ausschließlich dem Recht der Republik Österreich unter Ausschluss von Verweisungsnormen.

11.Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB oder des Online-Vertrages ganz oder teilweise rechtsunwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so berührt dies nicht die Rechtswirksamkeit der anderen Bestimmungen dieser AGB oder des Online-Vertrages. Die Vertragsparteien werden die rechtsunwirksame oder undurchführbare Bestimmung durch eine wirksame und durchführbare Bestimmung ersetzen, die dem Inhalt und Zweck der rechtsunwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung möglichst nahekommt.

12.Formerfordernis

Änderungen oder Ergänzungen eines Online-Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Änderung des Schriftformerfordernisses.

13.Musterformular zur Ausübung des Rücktrittsrechts (nur für Verbraucher)

Wenn Sie vom Online-Vertrag zurücktreten wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück:

AN:

bodi.zone GmbH

Fürstenstrasse 13, 2344 Maria Enzersdorf, Österreich

support@bodi.zone

E-Mail: bodi.zone GmbH

Hiermit trete ich von dem am [Datum] abgeschlossenen Online-Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung [Beschreibung Abo/Package] zurück


Rechnungs- oder Vertragsnummer


Name des Verbrauchers:


Anschrift des Verbrauchers:


E-Mail-Adresse des Verbrauchers:


Unterschrift des Verbrauchers (nur bei Mitteilung auf Papier)


Ort, Datum